Bärlauchrezepte

Bärlauchsalz (AIP) und Bärlauchbutter (Paleo Primal, Clean Eating)

Bärlauchrezepte

Rezepte für Bärlauchsalz (AIP) und Bärlauchbutter (Paleo Primal,Clean Eating)

Bärlauchsalz (AIP) und Bärlauchbutter (Paleo Primal, Clean Eating)

Es ist April und einer der ersten, leckeren Frühlingsboten ist Bärlauch. In waldreichen Gegenden kann man ihn selbst sammeln, ansonsten gibt es ihm im Bioladen. Beim Selbstsammeln bitte nicht mit den giftigen Maiglöckchen verwechseln. Bärlauch erkennt man an seinem starken Knoblauchgeruch.

Bärlauch soll als Magenschmeichler wirken, d.h. er kann bei Bauchweh, Koliken und anderen Verdauungsbeschwerden hilfreich sein. Er eignet sich bestens für eine Frühjahrskur, schon im Mittelalter wurde Bärlauch wegen seiner ausleitenden Wirkungen als Schutz vor Vergiftungen und gegen Wurmbefall eingesetzt. Ihm werden blutdrucksenkende Eigenschaften nachgesagt, zudem soll er Entzündungen hemmen helfen.

Er ist eines der ersten stark Vitamin C haltigen Frühjahrskräuter.

Man kann ihn überall kleingeschnitten beigeben, wo auch Knoblauch gebraucht wird. Dabei eher zum Schluss zugeben, denn zu viel Hitze machen ihn unansehnlich und rauben sein Aroma.

Bärlauchsalz (AIP geeignet)

Bärlauchsalzmischung

Frischer Bärlauch mit Salz – fertig zum Trocknen

Mir ist ein Bund Bärlauch aufgrund des intensiven Geschmackes oft zu viel, daher mache ich einen Teil mit Salz haltbar, was auch AIP (Autoimmunprotokoll Paleo) geeignet ist. Hier hilft es wieder Pfeffer zu ersetzen, denn der etwas scharfe, knoblauchartige Geschmack bleibt durch sanfte Trocknung erhalten.

Bärlauchsalz (AIP geeignet)
Vorbereitungszeit
5 Min.
Zubereitungszeit
1 Std.
Arbeitszeit
1 Std. 5 Min.
 

Bärlauchsalz ist mit seinem starkwürzigem Geschmack ein toller Pfefferersatz beim AIP. Nur für Menschen, die den Knoblauchgeschmack mögen!

Autor: Anke Komorowski - ernaehrungsbausteine.de
Zutaten
  • 200 Gramm Salz, pures Stein- oder Meersalz
  • 50 Gramm frischer Bärlauch
Anleitungen
  1. Frischen Bärlauch in einem kleinen Mixer oder mit einem Mixstab pürieren.

    Mit Salz mischen und auf Backpapier flach verteilen.

    Bei 60 Grad Celcius Heißluft ca. eine Stunde bei leicht geöffneter Backofenür trocknen lassen.

    Abgekühlt in einem gut verschließbaren Glas aufbewahren.

    Fertiges Bärlauchsalz
  2. Meine Hinweise zu Intoleranzen in diesem Rezept sind ohne Gewähr, denn jeder hat eine unterschiedliche Verträglichkeitsschwelle.

    Nehmen Sie bitte meine Hinweise als Anregungen und Ihren eigenen Körper als Richtschnur.

    Guten Appetit!

Fertiges Bärlauchsalz

AIP geeignetes Bärlauchsalz – die abgebildeten Nüsse und Mandeln sind leider nicht AIP

 

Scharfe Bärlauchbutter (Paleo Primal, Clean Eating)

Das Bärlauchbutterrezept ist Paleo Primal (Paleo mit Milchprodukten) und CleanEating geeignet. Kleine Bärlauchbutterröschen kann man toll mit Grillfleisch oder zu Kurzgebratenem essen. Sie eignen sich aber auch, um gedünstetes Gemüse geschmacklich zu verfeinern. Zudem kann man die kleinen Portionen gut einfrieren und hat somit länger etwas vom kurzlebigen Bärlauch.

Butter

Cremig geschlagene Butter für Bärlauchbutter

Bärlauchbutterblumen

Bärlauchbutter in Portionsförmchen – fertig zum Einfrieren.

Bärlauchbutter in Portionen

Bärlauchbutter – für Fleisch und Gemüse

 

Scharfe Bärlauchbutter
Vorbereitungszeit
15 Min.
Arbeitszeit
15 Min.
 

Frische Bärlauch-Kräuterbutter mit scharfer Harissanote

Portionen: 15
Autor: Anke Komorowski - ernaehrungsbausteine.de
Zutaten
  • 200 Gramm weiche Weidebutter
  • 20 Gramm frischer Bärlauch
  • 2 El fruchtiges Olivenöl
  • 1/4 TL Harissagewürz, (scharfe Gewürzmischung)
  • 2 Prisen Salz
Anleitungen
  1. Butter mit einem Rührstab weich und cremig schlagen.

    Butter
  2. Bärlauch sehr fein schneiden oder pürieren.

    Bärlauch, Butter, Olivenöl, Harissagewürz und Salz gut zusammen mischen und in Pralinenförmchen aus Silikon streichen.

    Bärlauchbutterblumen
  3. Im Tiefkühlfach ca. 30 Minuten kühl stellen oder eine Stunde im Kühlschrank hart werden lassen. Danach portionsweise aus den Förmchen nehmen und verbrauchen.

    Bärlauchbutter in Portionen
  4. Meine Hinweise zu Intoleranzen in diesem Rezept sind ohne Gewähr, denn jeder hat eine unterschiedliche Verträglichkeitsschwelle.

    Nehmen Sie bitte meine Hinweise als Anregungen und Ihren eigenen Körper als Richtschnur.

    Guten Appetit!

Bildquellen: Anke Komorowski, Copyright 2018

Hat Ihnen dieses Rezept gefallen? Bestellen Sie doch meinen Newsletter und bleiben bei neuen Veröffentlichungen immer auf dem Laufenden!

Oder folgen Sie mir auf Instagram, wo ich mehrfach wöchentlich Inspirationen aus meiner eigenen täglichen Ernährung  gebe.

Auch auf Pinterest und Facebook bin ich vertreten! Gerne dürfen Sie meine Pins und Blogbeiträge teilen!

Ich freue mich auf Sie!

Gerne können Sie Ihre Erfahrungen mit dem Rezept in die Kommentare schreiben!

AIP geeignete Kräuter

10 AIP Kräuter und Gewürze für Magen und Darm

AIP geeignete Kräuter

10 AIP Kräuter für Magen und Darm

Viele, die mit dem AIP (Autoimmunprotokoll Paleo) anfangen, sind entsetzt, dass es nicht mehr erlaubt ist, Pfeffer einzusetzen.

Auch andere Saatengewürze sind wärend der strikten Eliminationsphase tabu. Was man sich vorstellt, ist eine fade, langweilige Kost. Manche glauben, ohne Pfeffer keine schmackhafte Mahlzeit mehr kreieren zu können.

Dies ist keinesfalls der Fall. Zum einen ist die Zeit der strikten Elimination begrenzt. Zum anderen sind es gerade die kleinen und nur in geringen Mengen benötigten Gewürze, die sich zur frühen Wiedereinführung besonders eignen.

Bis dahin schlage ich vor, die Zeit zu nutzen und neue, andere Gewürze und Kombinationen auszuprobieren.

Ich stelle hier 10 besonders magen- und darmfreundliche Gewürze vor. Magen- und darmfreundlich, weil viele AIPler Beschwerden im Magen- und Darmbereich haben und da etwas Unterstützung gut gebrauchen können.

Ich schreibe hier über den Gebrauch als Gewürz in haushaltsüblichen Mengen, als Zusatz in rohen und gekochten Speisen, nicht als Medikament in höheren Dosen oder in isolierter Form. Allergien, Kreuzallergien und Unverträglichkeiten sind vorher individuell abzuklären. Insbesondere eine Salicylatintoleranz kann Probleme machen, Kräuter zu vertragen.

Kräuter und Gewürze enthalten viele gesundheitlich wirksame Stoffe in hoher Konzentration, von zellschützenden Flavonoiden und entzündungshemmenden Gerb- und Bitterstoffen bis zu ätherischen Ölen. Wir sollten die Vielfalt und die unterschiedlichen Konzentrationen nutzen und eher viele Kräuter und Gewürze verschieden kombinieren, anstatt nur bei einer Auswahl von zwei oder drei Kräutern und Gewürzen zu bleiben.

Topfkräuter

Kräutervielfalt in Töpfen

So können uns Kräuter und Gewürze in Speisen helfen:

  • Sie können die Gallentätigkeit anregen
  • Sie können die Lebertätigkeit anregen und die Entgiftung unterstützen
  • Sie können die Magensekretion stimulieren
  • Sie können den Appetit steigern
  • Sie können Blähungen reduzieren
  • Sie können entzündungshemmend wirken
  • Sie können die Sekretion der Verdauungssäfte anregen
  • Sie können bei der Fettverdauung helfen
  • Sie können antibakteriell wirken
  • Sie können krampflösend wirken
  • Sie können den Darm beruhigen
Magenfreundliche AIP Kräuter

Zitronenthymian, Rosmarin, Griechisches Buschbasilikum

10 AIP freundliche Kräuter und Gewürze, die Magen und Darm helfen

Basilikum:

schmeckt eigentlich nur frisch, gibt es mittlerweile in unzähligen Varianten vom normal grünblättrigen Basilikum über rotes Basilikum zum Griechischen Buschbasilikum, alles ist möglich. Basilikum werden appetitanregende, krampflösende und antimikrobielle Eigenschaften zugewiesen.

 

Thymian:

Kann gekocht und frisch gegessen werden und ist ebenfalls in einer Vielzahl von Variationen erhältlich. Er enthält starke ätherische Öle und sollte daher sparsam eingesetzt werden. Er wirkt appetitsteigernd und macht schwere Speisen besser verdaulich. Eignet sich gut für Fleischspeisen.

 

Rosmarin:

Rosmarin ist eines meiner Lieblingsgewürze, die harten Blätter eignen sich gut für gekochte Speisen, in Suppen und zu Fleischspeisen. Lammbraten ohne Rosmarin ist eigentlich nicht denkbar und die Zweige überleben sogar einen Besuch auf dem Grill.

Rosmarin soll die Gallenwege entkrampfen und den Magen beruhigen. Rosmarin werden auch blutdrucksteigernde Eigenschaften nachgesagt.

 

Oregano:

Kennt fast jeder als Pizzagewürz. Er eignet sich aber auch frisch oder getrocknet als Zugabe in Gemüse- und Fleischsuppen und verhilft der Nomatosoße (Rezept) zu einem italienischen Kick.

Auch ihn gibt es in vielen verschiedenen Varianten.  Besonders der getrocknete Oregano schmeckt pfeffrig scharf und kann den im AIP nicht erlaubten Pfeffer zum Teil ersetzen.

Er enthält ähnlich viele ätherische Öle wie die o.g. Gewürze und hat ähnliche Eigenschaften.

 

Majoran:

Passt zu den o.g. Gewürzen und zeichnet sich durch seinen hohen Gehalt an ätherischen Ölen aus. Er sollte vorsichtig dosiert werden.

Er ist geschmackgebender Teil vieler Leber- und Bratwürste und kann Menschen helfen, die sich vor Leber ekeln, sich damit anzufreunden. Bei mir gibt es Leber nur mit Majoran.

Majoran soll schwach magensaftanregend sein und vor Blähungen schützen.

 

Thymiansorte

Zitronenthymian

 

Kurkuma:

Über Kurkuma gibt es hunderte Berichte, die seinen Nutzen loben. Kurkuma ist der gelbe Bestandteil in der Gewürzmischung Curry und färbt alle Speisen knallgelb. Es ist nicht der scharfe Bestandteil des Currys, sondern schmeckt eher mild.

Pharmakologische Effekte schließen antimikrobielle, antivirale, krampflösende, gallenflussfördernde, antiinflammatorische und entgiftende Eigenschaften mit ein.

Alles in allem darf Kurkuma in einer antientzündlichen Ernährung nicht fehlen und darf aufgrund des milden Geschmackes ruhig großzügig verwendet werden.

 

Ingwer:

Wenn ich hier von Ingwer spreche, meine ich die frische Wurzel (es ist nicht wirklich die Wurzel, sondern ein Rhizom, aber wird meistens als Wurzel benannt), nicht gemahlenes Pulver.

Ingwer wird gegen Übelkeit eingesetzt, zudem soll er schmerzlindernd wirken und den Appetit anregen. Ihm werden ebenfalls antimikrobielle und antivirale Eigenschaften zugeschrieben.

Er schmeckt zitronig scharf und passt gut in Gerichte, denen auch Kurkuma und Knoblauch zugefügt wurden. Man kann ein Stück mitkochen und zum Schluss herausnehmen oder ihn feinst geschnitten mitkochen und mitessen.

 

Dill:

Das feine Dillkraut passt gut sowohl frisch, wie getrocknet, in Salatdressings. Mein Schnelldressing ist immer noch Olivenöl, Salz, ein Schuss Verjus (Alternativ Obstessig), Kokosmilch und getrockneter Dill.

Dill passt auch hervorragend zu Fischgerichten. Dabei darf der zarte Dill nicht zu lange mitgekocht werden, sondern wird eher zum Kochende hinzugefügt.

Dill hat einen sehr „eigenen“ Geschmack und lässt sich nicht gut mit anderen Gewürzen kombinieren.

Er wirkt krampflösend, blähungstreibend und regt die Magensaftproduktion an.

 

Bohnenkraut:

Bohnenkraut ist vielen dafür bekannt, dass es Blähungen nach Bohnengenuss verhindert. Bohnen sind nicht AIP, aber das Bohnenkraut kann auch deftige, fette Gerichte „entblähen“. Es regt die Sekretion der Verdauungssäfte an und kann eine Hilfe für diejenigen sein, die sich mit der Verdauung von Fleisch und Fett schwertun.

Bohnenkraut passt gut zu Rindfleisch und Lamm, aber auch zu Wild.

Bitte vorsichtig dosieren, Bohnenkraut hat einen intensiv pfeffrigen Geschmack und kann leicht überdosiert werden.

 

Lorbeerblätter:

Keine Suppe oder Brühe ohne ein bis zwei Lorbeerblätter! Am Ende nimmt man sie heraus und isst sie nicht mit.

Lorbeerblätter enthalten viele intensiv schmeckende ätherische Öle, die blähungstreibend und appetitanregend wirken.

 

AIP Kräuter

Magen- und darmfreundliche AIP Kräuter

Es gibt natürlich noch eine Vielzahl an anderen AIP geeigneten Kräutern und Gewürzen, aber diese 10 sind überall erhältlich und können damit einen Grundstock in der AIP Küche, und auch in jeder anderen Küche, bilden.

Bitte kaufen Sie immer Gewürze und Kräuter aus biologischem Anbau, Sie vermeiden so eine unnötige Pestizidbelastung.

Frische, geschnittene Kräuter sofort verbrauchen oder einfrieren.

Trockenkräuter immer gut verschlossen und dunkel lagern, damit die wertvollen Inhaltsstoffe sich nicht so schnell verflüchtigen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Quellen:

Dietrich Frohne, Heilpflanzenlexikon, 2006 Deutscher Apothekerverlag Stuttgart, 8.Auflage

Christine Pitzke, Dr.med. Norbert Kriegisch, Magen und Darm natürlich behandeln mit Heilkräutern, 1996 Südwest Verlag GmbH und Co.KG, München, 4.Auflage 2000

Teubner, Das große Buch der Kräuter und Gewürze, 2008 Teubner Verlag München, 2.Auflage 2015

Bildquellen: Anke Komorowski, Copyright 2018

Hat Ihnen dieses Rezept gefallen? Bestellen Sie doch meinen Newsletter und bleiben bei neuen Veröffentlichungen immer auf dem Laufenden!

Oder folgen Sie mir auf Instagram, wo ich mehrfach wöchentlich Inspirationen aus meiner eigenen täglichen Ernährung  gebe.

Auch auf Pinterest und Facebook bin ich vertreten! Gerne dürfen Sie meine Pins und Blogbeiträge teilen!

Ich freue mich auf Sie!

Gerne können Sie Ihre Erfahrungen mit dem Rezept in die Kommentare schreiben!

Rezeptfoto Wintereintopf

Wärmender Wintereintopf

Rezeptfoto Wintereintopf

Wärmender Wintereintopf – Lecker!

 

Es geht doch nichts über einen wärmenden Wintereintopf!

Der Februar ist lang und trübe, das Wetter grau, nasskalt oder eisig kalt? Grippe und Erkältungen greifen um sich?

Da hilft mir immer ein wärmender Wintereintopf!  Er gibt die verlorene Wärme zurück, ist schnell gemacht, schmeckt fast jedem und die vielen gesunden Zutaten helfen die Erkältungs-und Grippekeime in Schach zu halten. Was will man mehr?

Rote Zwiebeln für den Wintereintopf

Rote Zwiebeln enthalten viel Quercetin – ein Powerstoff für unsere Gesundheit

Porree im Wintereintopf

Die Schwefelverbindungen im Lauch sollen antioxidativ und antibakteriell wirken

Für den Wintereintopf kommen wunderbare Lagergemüse zum Einsatz. Sie enthalten auch im tiefsten Winter noch reichlich gesunde Schwefelverbindungen, wie der Porree oder Lauch, die roten Zwiebeln und der feine Wirsingkohl.

Wichtige Carotinoide liefern Möhre und rote Zwiebel. Knoblauch, Kurkuma, Majoran und Ingwer wirken antibakteriell und keimtötend, zudem neutralisiert der Ingwer den Knoblauchduft etwas.

Möhren und Petersilienwurzeln ersetzen Kartoffeln und so passt der Wintereintopf auch noch in die gemäßigte Low Carb Küche.

Es gibt also keinen Grund sich nicht hin und wieder mit einem wärmenden Wintereintopf zu versorgen und sich danach gemütlich mit einer Kuscheldecke auf das Sofa zu verkrümeln.

Möhren für den Wintereintopf

Möhren liefern uns Beta Carotin als Vorstufe für Vitamin A

Wirsingkohl

Wirsing – ein sanfter Kohl für den Wintereintopf

Dieser Wintereintopf ist:

  • AIP geeignet,
  • Paleo geeignet,
  • CleanEating passend,
  • Milchfrei,
  • Kaseinfrei,
  • Glutenfrei,
  • Bedingt Fruktoseintoleranz geeignet,
  • Geeignet bei Laktoseintoleranz,
  • Gemäßigt Low Carb
Knoblauchknollen für den Wintereintopf

Knoblauch soll keimtötend wirken – gut in der Erkältungszeit

Hier ist das Rezept für den wärmenden Wintereintopf:

Gemüse für den wärmenden Wintereintopf

Wising, Möhren, Lauch und Petersilienwurzeln, Hackfleisch und wärmende Gewürze kommen in den Wintereintopf

Wärmender Wintereintopf
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
25 Min.
Arbeitszeit
40 Min.
 

Ein AIP geeigneter, wärmender Wintereintopf

Gericht: Hauptgericht
Portionen: 6
Autor: Anke Komorowski, ernaehrungsbausteine.de
Zutaten
  • 1 kleiner Wirsing
  • 2 Stangen Porree/Lauch
  • 2 mittelgroße Petersilienwurzeln, ersatzweise Pastinaken
  • 2 große rote Zwiebeln, ersatzweise weiße Zwiebeln
  • 300 g Möhren
  • 500 g Gehacktes vom Weiderind
  • 2 Knoblauchzehen
  • ca. 4 cm frischer Ingwer
  • 1/2 Teelöffel Majoran
  • 1 Teelöffel Kurkuma (gemahlen)
  • 2 EL Kokosöl, nativ
  • 3/4 l Kokosmilch mit Wasser oder Brühe gemischt
  • 1 Teelöffel Paprika Edelsüß, bei AIP weglassen
  • Salz nach Geschmack
Anleitungen
  1. Zwiebeln und Poree kleinschneiden und mit dem Hackfleisch in Kokosöl anbraten.

    Rote Zwiebeln für den Wintereintopf
  2. Restliches Gemüse, Ingwer und Knoblauch fein schneiden und hinzu fügen.

    Gemüse für den wärmenden Wintereintopf
  3. Kokosmilch/Wassergemisch mit Salz und den Gewürzen dazu geben.

    Alles 20 bis 30 Minuten köcheln lassen.

    Leckerer Wintereintopf
  4. Meine Hinweise zu Intoleranzen in diesem Rezept sind ohne Gewähr, denn jeder hat eine unterschiedliche Verträglichkeitsschwelle.

    Nehmen Sie bitte meine Hinweise als Anregungen und Ihren eigenen Körper als Richtschnur.

    Guten Appetit!

    Rezeptfoto Wintereintopf
Leckerer Wintereintopf

Wintereintopf in sonnigen Farben – durchwärmt und stärkt

 

Bildquellen: Anke Komorowski, Copyright 2018

Hat Ihnen dieses Rezept gefallen? Bestellen Sie doch meinen Newsletter und bleiben bei neuen Veröffentlichungen immer auf dem Laufenden!

Oder folgen Sie mir auf Instagram, wo ich mehrfach wöchentlich Inspirationen aus meiner eigenen täglichen Ernährung  gebe.

Auch auf Pinterest und Facebook bin ich vertreten! Gerne dürfen Sie meine Pins und Blogbeiträge teilen!

Ich freue mich auf Sie!

Gerne können Sie Ihre Erfahrungen mit dem Rezept in die Kommentare schreiben!

 

Gemüse- und Obst im Januar

Gemüse- und Obst im Januar (mit Rezept)

Gemüse- und Obst im Januar

Gemüse- und Obst im Januar

Gemüse- und Obstvielfalt im Januar (Mit Rezept für den 3 Minuten Salat)

Nun sind wir im tiefsten Winter und viele meinen, dass die Obst- und Gemüsevielfalt jetzt deutlich eingeschränkt ist.

Zum Glück gibt es jetzt aber das Lagergemüse, wie Kohl – und Wurzelgemüse. Diese wurden zwar schon im Herbst geerntet, halten sich aber problemlos über den Winter.

Wer mehr Abwechslung braucht und nicht auf reine Regionalität festgelegt ist, kann auch auf Obst und Gemüse aus Freilandanbau in Italien und Spanien zurück greifen.

Ein Problem im Winter kann der häufige Verzehr von grünen Blattsalaten sein, da sie in der lichtarmen Jahreszeit mehr Nitrat enthalten, was sich im Körper umwandeln und sogenannte Nitrosamine bilden kann. Nitrosamine gehören zu den Stoffen, die in Verdacht stehen Krebs zu fördern. Besonders Menschen, die sich jahreszeitlich im Winter eher ketogen ernähren und daher stark kohlenhydrathaltige Gemüse weglassen, sollten diesen Punkt beachten.

Für ihren hohen Nitratgehalt im Winter sind besonders: Spinat, Mangold, Rettich, Rote Beete, Feldsalat, Kopfsalat und Rucolasalat bekannt. Den Nitratgehalt kann man reduzieren, indem die Außenblätter, Stiele und Stengel nicht gegessen werden und breite Blattrippen weggeschnitten werden. Kochen kann den Nitratgehalt auch etwas senken. Trotzdem ist dies jetzt keine Ausrede um im Winter kein Gemüse zu essen! Eine große Vielfalt kann die Belastungen reduzieren. 🙂

Broccoli, Blumenkohl, Wirsing

Kohlvielfalt

 

Folgendes Obst und Gemüse sind im Januar erhältlich:

  • Weißkohl
  • Rotkohl
  • Wirsing
  • Grünkohl
  • Braunkohl
  • Chinakohl
  • Spitzkohl
  • Broccoli (meist aus Italien)
  • Blumenkohl
  • Zucchini (ebenfalls Italien)
  • Süßkartoffeln
  • Möhren orange und dunkelrot
  • Kartoffeln
  • Wurzelpetersilie
  • Pastinaken
  • rote Beete
  • Steckrüben
  • restliche Kürbisse, wie Hokkaido und Butternut
  • Kopf- und Staudensellerie
  • verschiedenen Pilzsorten (Champignons weiß und braun, Kräutersaitlinge, Austernpilze, Shitakepilze)
  • Spinat
  • Mangold
  • Chicoree
  • Feldsalat
  • Endiviensalat
  • Kopfsalate
  • Postelein
  • Radicchio
  • Rote und weiße Zwiebeln
Gemüse- und Obstvielfalt im Januar

Obst und Gemüse sind auch im Januar in großer Vielfalt erhältlich

  • Mandarinen, Satsumas, Clementinen (meist Spanien)
  • Apfelsinen (meist Spanien)
  • Granatäfel (meist Spanien)
  • Zitronen und Limetten (meist Spanien)
  • Lageräpfel
  • Lagerbirnen
Datsuma, Clementine, Mandarine

Winterobst Satsuma

Wer im Winter keine gute Einkaufsquelle für frisches Obst und Gemüse hat, kann auch gut auf Tiefkühlwaren zurück greifen oder sein Essen damit bereichern. Gut tiefkühlgeeignet sind:

  • Erbsen
  • Bohnen
  • Kohlarten
  • Beerenfrüchte (außer Erdbeeren)
Chicoree

Chicoree, der perfekte Wintersalat

Und hier kommt noch mein schnelles Rezept für einen 3-Minuten Salat im Winter!

3 Minuten Chicoree-Apfelsalat
Zubereitungszeit
3 Min.
Arbeitszeit
3 Min.
 

AIP, Paleo, CleanEating tauglich

Gericht: Salad
Portionen: 1
Autor: Anke Komorowski, ernaehrungsbausteine.de
Zutaten
  • 1 Staude Chicoree
  • 1 ganzer Apfel
  • 4 EL Kokosmilch
Anleitungen
  1. Chicoree und Apfel kleinschneiden.

    Kokosmilch dazu geben, verrühren und essen!

    Wer es noch süßer möchte, kann noch eine kleingeschnittene Mandarine dazu geben.

    Guten Appetit!


    Chicoree
Staudensellerie

Zartes Grün im Staudensellerie

Bildquellen: Anke Komorowski, Copyright 2018

Nutzen Sie die Vielfalt, erweitern Sie Ihren Geschmacksinn, essen Sie bunt in allen Lebenslagen! Guten Appetit!

 

Hat Ihnen dieses Rezept gefallen? Bestellen Sie doch meinen Newsletter und bleiben bei neuen Veröffentlichungen immer auf dem Laufenden!

Oder folgen Sie mir auf Instagram, wo ich mehrfach wöchentlich Inspirationen aus meiner eigenen täglichen Ernährung  gebe.

Auch auf Pinterest und Facebook bin ich vertreten! Gerne dürfen Sie meine Pins und Blogbeiträge teilen!

Ich freue mich auf Sie!

 

Kokospralinen AIP

Kokospralinen

Kokospralinen AIP

Rezept Kokospralinen

Leckere, AIP geeignete Kokospralinen

Diese Kokospralinen eignen sich zum Naschen zwischendurch, bei einem akuten Schleckeranfall und auch als kleines Geschenk für Freunde, die das Autoimmunprotokoll Paleo machen und eigentlich „nichts“ mehr essen dürfen.

Die Grundlage ist fertiges Kokosmus aus dem Glas, also das Fruchtfleisch der Kokosnuss. Verfeinert wird dies mit getrockneten Datteln, getrockneten Sauerkirschen, Carob und Zimt. Die Sauerkirschen habe ich gewählt, weil ich ihren süß-säuerlichen Geschmack liebe. Wer sie nicht bekommt, kann auch andere Trockenfrüchte nehmen. Wichtig: Immer ungeschwefelte Trockenfrüchte nehmen.

Kokosmus

Kokosmus

Datteln und Sauerkirschen

Getrocknete Datteln und Sauerkirschen

Die AIP Kokospralinen sind:

  • AIP geeignet,
  • Paleo geeignet,
  • CleanEating passend,
  • Milchfrei,
  • Kaseinfrei,
  • Glutenfrei,
  • Bedingt Fruktoseintoleranz geeignet,
  • Geeignet bei Laktoseintoleranz,
  • wer mehr zu dem Thema „Carobpulver“ wissen möchte, kann dies unter diesem Rezept nachlesen.

Und hier kommt das Rezept für 20 leckere Kokospralinen:

Trockenfrüchte und Kokosmus

Gewürzte Trockenfrüchte mit Kokosmus

Kokospralinen AIP selbstgemacht

Selbstgemachte Kokospralinen

Kokospralinen
Vorbereitungszeit
20 Min.
Zubereitungszeit
10 Min.
Arbeitszeit
30 Min.
 

Leckere Kokospralinen, auch geeignet beim Autoimmunprotokoll Paleo, der Paleoernährung und beim CleanEating.

Gericht: Snack
Portionen: 20 Stück
Zutaten
  • 200 Gramm Kokosmus
  • 4 getrocknete Datteln
  • 50 Gramm getrocknete Sauerkirschen oder andere Trockenfrüchte
  • 2 Teelöffel Carobpulver
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 50 Gramm Kokosraspel zur Verzierung
Anleitungen
  1. Kokosmus im warmen Wasserbad zum Schmelzen bringen.

    Kokosmus
  2. Datteln entsteinen und mit den Sauerkirschen in sehr kleine Würfelchen schneiden. Mit dem Carobpulver und dem Zimt vermischen.

    Datteln und Sauerkirschen
  3. Gewürzte Trockenfrüchte mit dem warmen Kokosmus vermischen.

    Trockenfrüchte und Kokosmus
  4. Vorsichtig ca. 20 Kugeln rollen und in Kokosraspeln wälzen. Danach mindestens eine Stunde, besser länger, kühl stellen und auch im Kühlschrank aufbewahren.


    Kokospraline mit Trockenfrüchten
  5. Meine Hinweise zu Intoleranzen in diesem Rezept sind ohne Gewähr, denn jeder hat eine unterschiedliche Verträglichkeitsschwelle.

    Nehmen Sie bitte meine Hinweise als Anregungen und Ihren eigenen Körper als Richtschnur.

    Guten Appetit!

    Kokospralinen AIP selbstgemacht
Kokospraline mit Trockenfrüchten

Yummy, Kokospraline!

Bildquellen: Anke Komorowski, Copyright 2017

Hat Ihnen dieses Rezept gefallen? Bestellen Sie doch meinen Newsletter und bleiben bei neuen Veröffentlichungen immer auf dem Laufenden!

Oder folgen Sie mir auf Instagram, wo ich mehrfach wöchentlich Inspirationen aus meiner eigenen täglichen Ernährung  gebe.

Auch auf Pinterest und Facebook bin ich vertreten! Gerne dürfen Sie meine Pins und Blogbeiträge teilen!

Ich freue mich auf Sie!

Gerne können Sie Ihre Erfahrungen mit dem Rezept oder Ihre Fragen in die Kommentare schreiben!

Lammhaxe mit Nomatosoße AIP geeignet

Lammhaxe mit Nomatosoße und Zucchinispätzle

Lammhaxe mit Nomatosoße und Zucchinispätzle

Lammhaxe mit Nomatosoße AIP geeignet

Lammhaxe mit Nomatosoße – würzig lecker und AIP freundlich

Eines vorweg: Nein, es ist mir kein Schreibfehler unterlaufen, die Soße ist wirklich eine Nomato Soße, eine rote Soße ohne Tomaten, die alle freuen wird, die auf Tomaten verzichten wollen. Hier zeige ich meine Version der leckeren, herzhaften und tomatenfreien Soße.

Das Tolle an der Soße ist, dass man da reichlich zulangen kann, denn die Soße besteht fast komplett aus Gemüse.

Alles in allem liebe ich dieses Rezept, denn es ist recht kostengünstig und wenn es im Schnellkochtopf zubereitet wird, ist es auch nicht besonders zeitaufwändig.

Da das Gemüse für die Soße relativ lange gekocht wird, habe ich noch schnelle Zucchinispätzle dazu gemacht. Wer keinen extra Schneider für Zucchininudeln hat, kann einfach einen sehr scharfen Sparschäler nutzen und die Zucchini zu Spätzle verarbeiten.

Rote Beete, Rote Beete, Süßkartoffel, Möhren, Petersilienwurzel

Gemüse für die Nomatosoße

Zucchinispätzle

Zucchinispätzle

 

Die Lammhaxe mit Nomatosoße und Zucchinispätzle ist:

  • AIP geeignet,
  • Paleo geeignet,
  • CleanEating passend,
  • Milchfrei,
  • Kaseinfrei,
  • Glutenfrei,
  • Bedingt Fruktoseintoleranz geeignet,
  • Geeignet bei Laktoseintoleranz,
  •  eine Alternative für Leute, die keine Tomaten vertragen oder essen dürfen
Lammhaxe im Schnellkochtopf

Mit Gemüse geschmorte Lammhaxe

 

Nomatosoße

Nomatosoße – eine rote Soße ohne Tomaten

 

Und hier kommt das Rezept!

 

Lammhaxe mit Nomatosoße
Vorbereitungszeit
20 Min.
Zubereitungszeit
40 Min.
Arbeitszeit
1 Std.
 

Lammhaxe mit einer roten Soße, die ganz ohne Tomaten auskommt.

AIP, Paleo, CleanEating geeignet

Gericht: Hauptgericht
Portionen: 4
Autor: Anke Komorowski - Ernährungsbausteine
Zutaten
  • 4 Lammhaxen Weidehaltung
  • 3 große rote Zwiebeln
  • 2 mittelgroße rote Beete
  • 1 mittelgroße Süßkartoffel
  • 1 mittelgroße Möhren
  • 2 mittelgroße Petersilienwurzeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Stück, ca 3cm frischen Ingwer
  • 2 EL Kokosöl,
  • 300 ml Wasser oder selbstgemachte Brühe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 TL getrockneter Oregano
  • 1 kleiner Schuss Verjus oder Obstessig
  • Salz
  • 1 EL Tapiokastärke
  • Pfeffer, beim AIP weglassen
  • 2 mittlere Zucchini
  • 1 EL Kokos- oder Olivenöl zum Anbraten der Zucchini
Anleitungen
  1. Die Zwiebeln würfeln und das Gemüse schälen und in grobe Würfel schneiden.

    Rote Beete, Rote Beete, Süßkartoffel, Möhren, Petersilienwurzel
  2. Das Kokosöl im Schnellkochtopf zerlassen und zuerst die Lammhaxen mit den Zwiebeln und dann das Gemüse anbraten.

    Mit Wasser oder Brühe aufgießen, Salz und Gewürze dazu geben. Im Schnellkochtopf 30 Minuten kochen lassen, im normalen Topf anderhalb bis zwei Stunden.

    Lammhaxe im Schnellkochtopf
  3. Haxen (und Lorbeerblätter) aus dem Topf nehmen und warm stellen. Tapiokastärke in etwas Wasser verrühren und unter das Gemüse mischen. Alles etwas aufkochen lassen und gleichzeitig fein pürieren.

    Nomatosoße
  4. Die Zucchinispätzle in der Kochzeit der Haxen schneiden und während der Soßenzubereitung in etwas Kokos- oder Olivenöl kurz anbraten und erst auf dem Teller salzen.

    Lammhaxe mit Nomatosoße und Zucchinispätzle
  5. Meine Hinweise zu Intoleranzen in diesem Rezept sind ohne Gewähr, denn jeder hat eine unterschiedliche Verträglichkeitsschwelle.

    Nehmen Sie bitte meine Hinweise als Anregungen und Ihren eigenen Körper als Richtschnur.

    Guten Appetit!

Lammhaxe mit Nomatosoße und Zucchinispätzle

Lammhaxe mit Nomatosoße und Zucchinispätzle

Bildquellen: Anke Komorowski, Copyright 2017

Hat Ihnen dieses Rezept gefallen? Bestellen Sie doch meinen Newsletter und bleiben bei neuen Veröffentlichungen immer auf dem Laufenden!

Oder folgen Sie mir auf Instagram, wo ich mehrfach wöchentlich Inspirationen aus meiner eigenen täglichen Ernährung  gebe.

Auch auf Pinterest und Facebook bin ich vertreten! Gerne dürfen Sie meine Pins und Blogbeiträge teilen!

Ich freue mich auf Sie!

Gerne können Sie Ihre Erfahrungen mit dem Rezept in die Kommentare schreiben!

 

Rosenkohlsaison

Gebackener Rosenkohl

Rosenkohlsaison

Jetzt ist wieder Rosenkohlsaison!

Gebackener Rosenkohl

Jetzt ist wieder Rosenkohlsaison! Und ja, ich freue mich! Dabei konnte man mich nahezu mein ganzes Leben lang mit Rosenkohl jagen. Mein Mann, ein erklärter Rosenkohlfan, konnte froh sein, wenn er es einmal in der Wintersaison bekommen konnte.

Was hat diesen Gesinnungswechsel bei mir verursacht?

Ich habe das Autoimmunprotokoll Paleo (AIP) gemacht, damit war ein heftiger Zuckerentzug verbunden. Kurzum, mein Geschmacksinn hat sich in dieser Zeit komplett verändert. Was ich vorher liebte, war mir plötzlich viel zu süß und was vorher eher unangenehm bitter schmeckte, wie Rosenkohl, war nun ausgesprochen lecker.

Ich habe ja einen eigenen Gemüseacker bei den Ackerhelden und Rosenkohl wächst eigentlich immer sehr gut. Zur Freude meines Mannes gibt es jetzt also oft Rosenkohl. Mein Lieblingsrezept ist allerdings nicht der in Salzwasser gekochte Rosenkohl, sondern der im Backofen mit roten Zwiebeln gebackene. Ein schlichtes und einfaches Rezept, ich finde immer, einfache Rezepte schmecken mit guten Zutaten einfach superlecker, mehr braucht es eigentlich nicht.

Rosenkohl

Jetzt fehlen nur noch die Zwiebeln

Der gebackene Rosenkohl ist:

 

  • AIP geeignet,
  • Paleo geeignet,
  • Low Carb geeignet,
  • CleanEating passend,
  • Milchfrei,
  • Kaseinfrei,
  • Glutenfrei,
  • Bedingt Fruktoseintoleranz geeignet, Rosenkohl enthält viele unverdauliche Mehrfachzucker. Hier kommt es meistens auf die Menge an.
  • Rosenkohl ist eher ungeeignet bei einer Fodmap Diät.
  • Geeignet bei Laktoseintoleranz,
  • Menschen mit Histaminintoleranz  müssen hier die Verträglichkeit, wie immer, individuell austesten. Rosenkohl kann ein Histaminliberator sein, die Tabellen widersprechen sich allerdings.
  • Rosenkohl enthält eher wenig Salicylsäure.
Rosenkohl mit Zwiebeln

Gebackener Rosenkohl mit roten Zwiebeln

Und hier kommt das Rezept!

Gebackener Rosenkohl
Vorbereitungszeit
20 Min.
Zubereitungszeit
45 Min.
Arbeitszeit
1 Std. 5 Min.
 

AIP,Paleo, CleanEating, Low Carb geeignet

Gericht: Hauptgericht
Portionen: 4
Autor: Anke Komorowski
Zutaten
  • 1 kg frischer Rosenkohl
  • 3 große rote Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6-8 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer, Bei AIP weglassen, fruchtig-scharfes Olivenöl verwenden
  • Muskatnuss, frisch gerieben, Beim AIP weglassen
Anleitungen
  1. Rosenkohl waschen. Die unteren Enden abschneiden, schlechte Blättchen entfernen und große Rosenkohlröschen halbieren.

    Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden.

    Rosenkohl
  2. Rosenkohl und Zwiebeln mit Öl, Knoblauch und Salz mischen.

    Im Backofen bei 200 Grad Celcius Ober-und Unterhitze ca. 45 Minuten backen.

    Rosenkohl mit Zwiebeln
  3. Der Rosenkohl sollte noch sanft bissfest sein.

    Gerne kann man auch einige Scheiben Bacon ( Achtung, nicht bei Histaminintoleranz) mitbacken. Ebenfalls schmecken frisch gebratene Lammkoteletts mit Rosmarin oder ein Lachsfilet dazu.

    Rosenkohlauflauf
  4. Meine Hinweise zu Intoleranzen in diesem Rezept sind ohne Gewähr, denn jeder hat eine unterschiedliche Verträglichkeitsschwelle.

    Nehmen Sie bitte meine Hinweise als Anregungen und Ihren eigenen Körper als Richtschnur.

    Guten Appetit!

    Miniaturweißkohl
Rosenkohlauflauf

Rosenkohlauflauf mit roten Zwiebeln

Bildquellen: Anke Komorowski, Copyright 2017

Hat Ihnen dieses Rezept gefallen? Bestellen Sie doch meinen Newsletter und bleiben bei neuen Veröffentlichungen immer auf dem Laufenden!

Oder folgen Sie mir auf Instagram, wo ich mehrfach wöchentlich Inspirationen aus meiner eigenen täglichen Ernährung  gebe.

Auch auf Pinterest und Facebook bin ich vertreten! Gerne dürfen Sie meine Pins und Blogbeiträge teilen!

Ich freue mich auf Sie!

Gerne können Sie Ihre Erfahrungen mit dem Rezept in die Kommentare schreiben!

Miniaturweißkohl

Rosenkohl sieht aufgeschnitten aus wie Miniaturweißkohl

 

 

Gemüse im Oktober

Der Gemüsekorb im Oktober

Gemüse im Oktober

Gemüse im Oktober

Gemüse- und Obstvielfalt im Oktober

Der Oktober wartet noch einmal mit solch einer Fülle auf, dass man die einzelnen Gemüse- und Obstsorten gar nicht alle kaufen und aufzählen kann.

Alle Kohlsorten, bis auf Rosenkohl und Grünkohl, sind nun da und ich kann nur empfehlen alle zu probieren und die Eigengeschmäcker der einzelnen Sorten zu testen. Kohlsorten enthalten gesunde Schwefelverbindungen, die nicht besonders gut riechen, aber dafür den Körper bei der Entgiftung unterstützen können. Auch für Menschen mit Schilddrüsenerkrankungen sind gekochte Kohlsorten gesund und wichtig, die sogenannten Goitrogene reduzieren sich durch Kochen. Man sollte lediglich aufpassen und nicht zuviel rohen Kohl in Smoothies verarbeiten.

Kohl ist zudem lange lagerfähig und liefert einen wichtigen Beitrag zur Vitamin C Versorgung im Herbst und Winter. In modernen Kohlrezepten wird der Kohl auch nicht mehr totgekocht und bleibt so bissfest und geschmackvoll.

Es gibt also keinen Grund einen Bogen um Kohl zu machen, wenn man sich vielfältig und gesund ernähren möchte.

Kohl und Wurzelgemüse im Oktober

Kohl und Wurzelgemüse im Oktober

Äpfel, Birnen und Trauben sind jetzt in allen ihren Sorten da. Wenn Sie die Möglichkeit haben auf dem Bauernmarkt oder einem Hofladen alte Apfelsorten oder auch Birnensorten zu bekommen, zögern Sie nicht! Auch wenn sie oft nicht so perfekt aussehen, bieten sie einen unglaublichen Geschmack.

Wenn man nicht mehr so zuckerfixiert ist, schmecken einem auch eher säuerliche Sorten wie Boskop oder Holsteiner Cox, der einer meiner Lieblingsäpfel ist. Leider ist die diesjährige Apfelernte aufgrund des späten Frosteinbruches im Frühjahr sehr schlecht ausgefallen und Äpfel sind dieses Jahr sehr teuer.

Die ersten Satsumas aus südlicheren Ländern sind auch schon reif und ich konnte ihnen nicht widerstehen, auch wenn ich ansonsten auf Regionalität achte.

Obst und Gemüse im Oktober

Obst und Gemüse im Oktober

Saisonales Gemüse im Oktober

  • Möhren
  • Steckrüben
  • Mairübchen
  • Rote Beete
  • Knollensellerie
  • Hokkaidokürbis
  • Butternutkürbis
  • andere Kürbissorten
  • Fenchel
  • Zucchini
  • Rotkohl
  • Wirsing
  • Weißkohl
  • Rotkohl
  • Chinakohl
  • Blumenkohl
  • Broccoli
  • Petersilienwurzel
  • Süßkartoffeln
  • Salat
  • Pastinaken
  • Lauch
  • Mangold
  • Kartoffeln
  • Zwiebeln rot und weiß

Bunte Gemüsevielfalt im Oktober

Bunte Gemüsevielfalt im Oktober

Kräuter und Gewürzpflanzen im Oktober

  • Petersilie
  • Schnittlauch
  • Rosmarin
  • Thymian
  • Knoblauch
  • Liebstöckel

Obst im Oktober

  • Weintrauben rot und weiß
  • Äpfel
  • Birnen
  • erste Südfrüchte, wie Satsumas
Getrockneter Knoblauch

Getrockneter Knoblauch

Das Obst und Gemüse gibt es im Oktober

Das Obst und Gemüse gibt es im Oktober

Bildquellen: Anke Komorowski, Copyright 2017

Nutzen Sie die Vielfalt, erweitern Sie Ihren Geschmacksinn, essen Sie bunt in allen Lebenslagen! Guten Appetit!

Hausgemachte Hühnersuppe - Ein Küchenklassiker

Hausgemachte Hühnersuppe

Hausgemachte Hühnersuppe - Ein Küchenklassiker

Hausgemachte Hühnersuppe – Ein Küchenklassiker

Hausgemachte Hühnersuppe – Ein richtiges Soulfood!

Ist es kalt und schubbelig draußen? Fängt die Nase an zu jucken und die Knochen schmerzen? Dann ist Zeit für eine gute, heiße Hühnersuppe. Der Küchenklassiker schlechthin! Er wird heutzutage immer noch gerne bei Erkältungen empfohlen, aber leider nimmt sich kaum einer mehr die Zeit sie frisch zuzubereiten. Das wird sich hoffentlich jetzt ändern, denn selbstgemachte Hühnersuppe schmeckt einfach unvergleichlich gut und lässt sich für müde und kranke Momente im Leben, bei denen man nicht so gerne kocht, auch wunderbar einfrieren.

Hausgemachte Hühnersuppe - Gesund und Lecker!

Hausgemachte Hühnersuppe – Gesund und Lecker!

Ist die Wirksamkeit einer Hühnersuppe bei Erkältungen wissenschaftlich erwiesen?

Hühnersuppe hilft bei Erkältungen, zumindest ist dies eine weitverbreitete Ansicht. Es werden auch immer einige Studien dazu angegeben. Das Problem dabei:  Dort geht es in der Mehrzahl um Einzelkomponenten, die auch in Hühnersuppe vorkommen. In vitro wurde beobachtet, dass Hühnersuppe Stoffe enthält, die die weißen Blutkörperchen aktivieren. Genaue Studien speziell zu Hühnersuppe gibt es, soviel ich weiss, aber nicht.(siehe:1;2;3)

Ich bin allerdings der Meinung, dass Studien immer nur einen Teil der Wahrheit ausmachen. Den wichtigeren Aspekt liefert mir mein eigener Körper. Und der sagt mir, dass ihm eine heiße Hühnersuppe gut schmeckt und er sich wieder angenehm wohlig warm fühlt, wenn er Hühnersuppe bekommen hat.  Und wenn meine 93-jährige Mutter sich erkältet hat und meine Schwester oder ich ihr echte Hühnersuppe kochen, ist es auch immer ein Zeichen der Liebe und Zuneigung. Daher ist Hühnersuppe für mich ein Soulfood, ein Essen, was nicht nur schmeckt, sondern auch der Seele gut tut.

Diese hausgemachte Hühnersuppe ist daher:

  • AIP geeignet,
  • Paleo geeignet,
  • Low Carb geeignet,
  • CleanEating passend,
  • Milchfrei,
  • Kaseinfrei,
  • Glutenfrei,
  • bedingt Fruktoseintoleranz geeignet,
  • geeignet bei Laktoseintoleranz,
  • Menschen mit Histaminintoleranz  müssen hier die Verträglichkeit, wie immer, besonders gut austesten, oft ist es hilfreich ein wirklich ganz frisches Suppenhuhn zu nehmen und es im Schnellkochtopf zu kochen.
    Hühnersuppe vom Freilaufhuhn

    Gemüse plus Freilaufhuhn gleich leckere Hühnersuppe!

    Gemüse für die Hühnersuppe

    Gemüse für die Hühnersuppe

    Hühnerfleisch für die Hühnersuppe

    Hühnerfleisch für die Hühnersuppe

Und hier gibt es endlich das Rezept für meine hausgemachte Hühnersuppe:

Hausgemachte Hühnersuppe
Vorbereitungszeit
30 Min.
Zubereitungszeit
1 Std. 30 Min.
Arbeitszeit
2 Stdn.
 

Hausgemachte Hühnersuppe - Ein echtes Soulfood

Autoimmunprotokoll Paleo geeignet

Paleo, Low Carb, Clean Eating

Gericht: Soup
Portionen: 8
Autor: Anke Komorowski - Ernährungsbausteine
Zutaten
  • 1 frisches Suppenhuhn, möglichst ehemals freilaufend
  • 2x das Grüne vom Lauch
  • 1/2 Knoblauchknolle
  • 2 kleine Möhren
  • 1 mittelgroße Petersilienwurzel
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Stück Ingwer
  • 10 Pimentkörner, beim AIP weglassen
  • 1 Stück Knollensellerie
Oberes ist zum Kochen der Brühe. Jetzt kommen die Gemüsezutaten und Gewürze für den zweiten Teil der Herstellung:
  • 1,5 kg gemischtes Gemüse in unterschiedlichen Gewichtsanteilen. So, wie es gerade im Haus ist.
  • Sellerie
  • Petersilienwurzel
  • Möhren
  • Lauch
  • Mairübchen
  • Grüne Bohnen
  • Pastinaken
  • Salz
  • Pfeffer, beim AIP weglassen und mit scharfem Olivenöl würzen
  • 2 EL Olivenöl fruchtig-scharf
  • 1 Bund Petersilie
Anleitungen
  1. Alle Zutaten des oberen Rezeptteils in einen 5-Liter Schnellkochtopf geben, Wasser bis zur Obergrenze auffüllen und 1 Stunde kochen.

    Wer keinen Schnellkochtopf hat, gibt 2-3 Liter Wasser mit den Zutaten in einen großen Topf und kocht alles zwei bis drei Stunden.

    Hühnersuppe vom Freilaufhuhn
  2. In der Zwischenzeit das Gemüse aus dem zweiten Rezeptteil in kleine Würfel schneiden.

    Gemüse für die Hühnersuppe
  3. Wenn die Brühe fertig ist, alle Einlagen mit einem Schaumlöffel heraus nehmen.

    Hühnerbrühe
  4. Das vorbereitete Gemüse aus Rezeptteil 2  zwanzig Minuten in der Brühe kochen lassen. In der Zwischenzeit das Hühnerfleisch von den Knochen lösen, kleinschneiden und extra stellen.

    Hühnerfleisch für die Hühnersuppe
  5. Das kleingeschnittene Hühnerfleisch zu der Gemüse-Hühnerbrühe geben, alles würzen und mit kleingeschnittener Petersilie garnieren.

    Der Küchenklassiker - Hausgemachte Hühnersuppe
  6. Meine Hinweise zu Intoleranzen in diesem Rezept sind ohne Gewähr, denn jeder hat eine unterschiedliche Verträglichkeitsschwelle.

    Nehmen Sie bitte meine Hinweise als Anregungen und Ihren eigenen Körper als Richtschnur.

    Guten Appetit!

    Hausgemachte Hühnersuppe - Gesund und Lecker!
Der Küchenklassiker - Hausgemachte Hühnersuppe

Der Küchenklassiker – Hausgemachte Hühnersuppe

Bildquellen: Anke Komorowski, Copyright 2017

Hat Ihnen dieses Rezept gefallen? Bestellen Sie doch meinen Newsletter und bleiben bei neuen Veröffentlichungen immer auf dem Laufenden!

Oder folgen Sie mir auf Instagram, wo ich mehrfach wöchentlich Inspirationen aus meiner eigenen täglichen Ernährung  gebe.

Auch auf Pinterest und Facebook bin ich vertreten! Gerne dürfen Sie meine Pins und Blogbeiträge teilen!

Ich freue mich auf Sie!

Gerne können Sie Ihre Erfahrungen mit dem Rezept in die Kommentare schreiben!

Links:
(1) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/359266 Effects of drinking hot water, cold water, and chicken soup on nasal mucus velocity and nasal airflow resistance.
(2) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24916173 Use of home remedies: a cross-sectional survey of patients in Germany.
(3) https://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%BChnersuppe Hühnersuppe
Kokosjoghurt Rezept

Kokosmilchjoghurt, eine milchfreie Alternative

Kokosjoghurt Rezept

Rezept Kokosjoghurt

Rezept Kokosmilchjoghurt: Cremig, milchfrei, lecker

Sie suchen eine  einfache und leckere Alternative zum normalen Milchjoghurt, weil Sie das AIP (Autoimmunprotokoll Paleo) machen oder unter einer Kasein- oder Laktoseunverträglichkeit leiden? Dann ist mein einfach zu machender Kokosjoghurt eine prima Alternative.

Bei Joghurt aus Kokosmilch muss man sich allerdings im Klaren darüber sein, dass er wohl geschmacklich den herkömmlichen Milchjoghurt ersetzen kann, aber nicht den Eiweiß- und Kalziumgehalt. Dafür ist der Kokosjoghurt fetthaltiger und er enthält weniger Kohlenhydrate. Dies macht ihn besonders für die ketogene oder Low Carb Ernährung geeignet.

Im Grunde wird Kokosjoghurt genauso zubereitet wie Joghurt aus Milch. Man braucht probiotische Bakterien und Kokosmilch anstelle von Kuh- oder anderer tierischer Milch. Dazu kommt eine Wärmekomponente durch einen stromlosen oder mit Strom betriebenen Joghurtbereiter. Ich habe schon seit Jahren einen stromlosen Joghurtbereiter, die Wärmekomponente wird mit kochendem Wasser erzeugt.

Für unsere Zwecke hier sind Joghurtbereiter, die den Joghurt bereits in Portionsgläser herstellen eher unpraktisch, denn

Joghurtbereiter

Stromloser Joghurtbereiter

Joghurt aus Kokosmilch ist nach Zubereitung sehr dünnflüssig und es empfiehlt sich daher ihn anzudicken.

Kokosmilchjoghurt möchte angedickt werden

Ich mache es am liebsten mit Gelatine vom Bioschwein, die obendrein noch gut für unsere eigenen Knorpel und Gelenke ist. Alternativ kann auch Agar Agar benutzt werden, dann würde dieser Joghurt sogar veganen Ansprüchen genügen.

Gelantine und Probiotika für Kokosjoghurt

Gelatine und probiotische Kapseln zur Herstellung von Kokosjoghurt

Die nötigen Probiotika kann man als spezielle Joghurtbakterien online kaufen, wobei es auch da wichtig ist auf die Zusatzstoffe zu achten.

Ich habe mich nach vielen Experimenten dazu entschlossen, den Inhalt meiner probiotischen Kapseln zu nehmen. Die vertrage ich gut und es gibt für mich keinerlei Probleme, im Gegenteil, ich konnte feststellen, dass diese zusätzlichen Portionen meiner Verdauung durchaus gut tun. Allerdings nehme ich hier nicht nur eine Messerspitze oder eine Kapsel meiner Probiotika, sondern den Inhalt von sechs Kapseln. Damit erzeuge ich einen ganz leicht säuerlichen Geschmack der Kokosmilch. Ich nehme das Probiotikum Bactoflor 10/20, damit ist mein Kokosjoghurt gemacht. Experimentieren Sie einfach mit Ihrem Probiotikum, sofern es Lacto- und Bifidobakterien enthält oder kaufen Sie eine zu Ihnen passende Joghurtbakterienmischung.

Dieser Kokosmilchjoghurt ist:

  • AIP geeignet,
  • Paleo geeignet,
  • Low Carb geeignet,
  • Milchfrei
  • Kaseinfrei
  • Glutenfrei
  • Fruktoseintoleranz geeignet,
  • geeignet bei Laktoseintoleranz,
Kokosjoghurt andicken

Aufgelöste Gelatine in den fertigen Joghurt rühren

Milchfreier Kokosjoghurt

Milchfrei, weiß und cremig – Kokosjoghurt

Kokoksmilchjoghurt
Arbeitszeit
15 Min.
 

Eine milchfreie Joghurtalternative - Kokosmilchjoghurt

Gericht: Dessert
Autor: Anke Komorowski - ernaehrungsbausteine.de
Zutaten
  • 1 Liter Kokosmilch
  • 6 Kapseln Probiotikum Bactoflor 10/20 (für mich verträglich) oder anderes gut verträgliches Probiotikum oder Joghurtbakterien für 1 Liter Flüssigkeit
  • 1 Tüte Biogelatine vom Schwein für 500ml Flüssigkeit
  • 1 Joghurtbereiter
Anleitungen
  1. Kokosmilch in das Zubereitungsgefäß des Joghurtzubereiters geben und mit dem Inhalt des Probiotikums vermischen.

    Kokosmilch aus der Dose sollte vorher leicht erwärmt und mit einem Mixer gut durchgemischt werden, so dass sich eine homogene Masse ergibt.

    Kokosjoghurt Rezept
  2. Das Joghurtgefäß mit dem künftigen Kokosmilchjoghurt in den Joghurtbereiter geben und in Betrieb nehmen. Die Flüssigkeit muss nicht vorher erwärmt werden. Mein Joghurtbereiter funktioniert mit kochend heißem Wasser, was unter das Joghurtgefäß gefüllt wird. Diese Wärme ist ausreichend.

  3. Über Nacht, aber mindestens 12 Stunden im Joghurtbereiter lassen.

    Joghurtbereiter
  4. Gelatine nach Anweisung in etwas Wasser vorquellen lassen und dann in ca. sechs Esslöffeln Joghurtflüssigkeit bei ganz sanfter Wärme vorsichtig auflösen.

    Mit einem Schneebesen vorsichtig unter die gesamte Flüssigkeit rühren.

    Kokosjoghurt andicken
  5. Joghurt mindestens sechs Stunden in den Kühlschrank stellen, danach ist der Kokosmilchjoghurt stichfest. Wer es cremiger haben möchte, mixt den fertigen Joghurt noch einmal kurz vor Anwendung durch.

    Dieser Joghurt schmeckt cremig und kann sehr gut mit frischem Obst gegessen werden oder als Grundlage für eine Salatsoße dienen. Durch den hohen Fettgehalt braucht er in der Regel auch keine Süßungsmittel.

    Kokosjoghurt mit Blaubeeren und Nektarine
  6. Meine Hinweise zu den Probiotika und Intoleranzen in diesem Rezept sind ohne Gewähr, denn jeder hat eine unterschiedliche Verträglichkeitsschwelle.

    Nehmen Sie bitte meine Hinweise als Anregungen und Ihren eigenen Körper als Richtschnur.

Kokosjoghurt mit Blaubeeren und Nektarine

Kokosjoghurt mit Blaubeeren und Nektarine

Bildquellen: Anke Komorowski, Copyright 2017

Hat Ihnen dieses Rezept gefallen? Bestellen Sie doch meinen Newsletter und bleiben bei neuen Veröffentlichungen immer auf dem Laufenden!

Oder folgen Sie mir auf Instagram, wo ich mehrfach wöchentlich Inspirationen aus meiner eigenen täglichen Ernährung  gebe.

Auch auf Pinterest und Facebook bin ich vertreten! Gerne dürfen Sie meine Pins und Blogbeiträge teilen!

Ich freue mich auf Sie!

Gerne können Sie Ihre Erfahrungen mit dem Rezept in die Kommentare schreiben!