Champignonwrap

Champignonwrap

Champignonwrap

Dieser Champignonwrap eignet sich zur Eigelbeinführung beim AIP und lässt sich auch gut mit anderen leckeren Sachen füllen oder einfach nur so essen.

  • AIP-Wiedereinführungsphase geeignet,
  • Paleo geeignet,
  • Low Carb geeignet,
  • Laktosefrei,
  • Glutenfrei,
  • Getreidefrei,
  • Fruktosearm (dann Vorsicht bei der Zwiebel, evtl. nur das Grün der Frühlingszwiebeln verwenden),
  • Bei Histaminintoleranz nur ganz frische Champignons nehmen, sofort verarbeiten und auf die eigene Verträglichkeit achten,
  • Champignons können bei Sorbit- und Salizylatunverträglichkeit Probleme machen,
  • Der FODMAP-Anteil der Füllung ist hoch

 

Ich liebe diesen kleinen Wrap!

Glutenfreier, getreidefreier Wrap, Paleowrap

Wrap – glutenfrei, getreidefrei, nur drei Zutaten

Er besteht nur aus drei Zutaten, ist blitzschnell fertig und backt auch in einer gut eingebratenen, gusseisernen Pfanne nicht an.

Man kann ihn auch mit Salat füllen und kalt essen.

Oder einfach für unterwegs mitnehmen.

Er eignet sich sowohl zum Frühstück, Mittag oder Abendbrot, und auch für zwischendurch.

Champignonwrap Paleo

Champignonwrap

Die Füllung aus gebratenen Champignons ist meine Lieblingsfüllung. Wenn ich nur ganz frische Champignons kaufe und sie am Tag des Kaufes verarbeite, habe ich keine Probleme mit meiner Histaminintoleranz.

Champignons sind nicht besonders leicht verdaulich, daher sollten sie vorsichtig ausgetestet werden. Sie sind aber von vorne herein AIP (Autoimmunprotokoll Paleo) geeignet.

Champignons sind reich an B-Vitaminen und Mineralstoffen und versorgen uns mit Schwefel, den unser Körper zu Entgiftung benötigt. Sie bereichern, wenn verträglich, jeden Speiseplan.

Biopilze sind weniger pestizidbelastet und damit vorzuziehen.

Glutenfreier Wrap mit Champignons

Champignonfüllung im Wrap

Und hier kommt das Rezept für den Champignonwrap:

Champignonwrap
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
10 Min.
Arbeitszeit
20 Min.
 

Ein gluten- und getreidefreier Wrap, gefüllt mit gebratenen, braunen Champignons.

Geeignet um beim AIP (Autoimmunprotokoll Paleo) wieder Eigelb einzuführen.

Der Wrap eignet sich kalt oder warm auch für andere Füllungen und Verwendungen.

Portionen: 1 Person
Autor: Anke Komorowski - Ernährungsbausteine
Zutaten
  • 3 Eigelb
  • 1 gehäufter EL Tapiokastärke
  • 1 Schuss Kokosmilch oder andere Pflanzenmilch
  • 3 TL Kokosöl oder anderes Fett
  • 200 g Braune Champignons
  • 3 kleine Frühlingszwiebeln bei Fruktoseintoleranz nur das Grüne nehmen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer bei AIP weglassen, wenn noch nicht eingeführt
Anleitungen
  1. Eigelb vom Eiweiß trennen. 

    Die drei Eidotter mit einem Esslöffel Tapiokastärke und einem Schuss Kokosmilch verquirlen.

    Fett in der Pfanne erhitzen und aus der Masse einen kleinen Pfannkuchen backen.

    Wrap warm stellen und die Champignonfüllung machen.

    Glutenfreier, getreidefreier Wrap, Paleowrap
  2. Champignons von eventuell vorhandenem Schmutz befreien und in kleine Stücke schneiden.

    Frühlingszwiebeln in Ringe, Knoblauch in kleine Stückchen schneiden.

    Fett in der Pfanne erhitzen, zuerst die Frühlingszwiebeln etwas anbraten, dann Champignons und Knoblauch dazu geben.

    Ca. fünf Minuten braten lassen.

    Braune Champignons
  3. Wrap auf einen angewärmten Teller legen, mit der Champignonfüllung bestreichen und umklappen.

    Guten Appetit!

    Glutenfreier Wrap mit Champignons
  4. Meine Hinweise zu den Intoleranzen in diesem Rezept sind ohne Gewähr, denn jeder hat eine unterschiedliche Verträglichkeitsschwelle.

    Nehmen Sie bitte meine Hinweise als Anregungen und Ihren eigenen Körper als Richtschnur.

Braune Champignons

Leckere, braune Champignons

Bildquellen: Anke Komorowski, Copyright 2017