Gemüsequiz

 

Erkennen Sie Gemüse noch auf dem Acker?

Ich habe heute ein kleines Quiz für Sie. Es gibt nichts zu gewinnen, nur etwas Spaß beim Raten sollte es machen.

Wir kaufen ja zumeist Gemüse und Obst im Supermarkt und/oder auf dem Markt. Da ist es schon vorsortiert, verpackt und mit einem Namen versehen. Wenn man aber Gemüse und Obst selbst anbaut, fällt einem plötzlich auf, dass es gar nicht so einfach ist, das Gemüse zuzuordnen, solange noch keine ausgebildeten Früchte da sind.

Ich habe seit drei Jahren einen sogenannten „Mietacker“. Das ist eine zum Teil vorbepflanzte Parzelle, auf der ich Gemüse in Bioqualität selbst anbauen und ernten kann. Die Parzelle ist 20 Quadratmeter groß und bietet das Jahr über mehr als 30 Sorten frisches Gemüse.

Nun kann ich wirklich abends ernten und habe den frischen Salat eine Stunde später schon auf meinem Teller. So ein frisches Gemüse schmeckt wirklich ganz anders als gekauftes Gemüse. Die Strukturen sind erhalten und die Nährstoffe noch voll da.

Zudem trägt die Arbeit auf dem Acker wunderbar zu meiner Entspannung bei. Barfuss Unkraut zu ziehen, erdet den Körper unmittelbar und sich ausschließlich darauf zu konzentrieren, nur das Unkraut und nicht das Gemüse heraus zu ziehen, wirkt wie eine Bewegungsmeditation. Fahre ich noch mit dem Fahrrad zum Acker, belaste ich die Umwelt nicht und habe etwas für meine Fitness getan. Und zuletzt stärkt das Wasserschleppen meine Armmuskeln und die meines Mannes. ( Findet er jetzt nicht lustig! ;-)) Einen Gartenschlauch gibt es auf dem Acker nämlich nicht.

Das kleine Gemüse-Quiz

Ich habe mir daher heute den Spaß erlaubt, Ihnen Fotos von meinem Acker, die ich Ende Juni/Anfang Juli gemacht habe, zu zeigen. Es handelt sich also um saisonales und regionales Gemüse.

Wer versucht einmal sein Glück und rät, was er vor vor sich hat? Es sind 14x Gemüse und 1x Obst. Ich gebe zu, es ist manchmal etwas kniffelig, weil man auf den Fotos die Größenverhältnisse nicht immer einschätzen kann.

Ganz unten gibt es natürlich noch die Auflösung!

Bild 1:

Bild 2:

Bild 3:

Bild 4:

Bild 5:

Bild 6:

Bild 7:

Bild 8:

Bild 9:

Bild 10:

Bild 11:

Bild 12:

Bild 13:

Bild 14:

Bild 15:

 

Und hier geht es zur Auflösung! Egal wie gut oder schlecht Sie geraten haben, vielleicht schauen Sie sich Ihr Gemüse und Obst jetzt mit anderer Genauigkeit an.

Auflösung Gemüsequiz:

Bild 1: Johannisbeeren (aus meinem Garten)

Bild 2: Salat ( Kopfsalat und Radicchio)

Bild 3: Spinat

Bild 4: Gurke

Bild 5: Gelbe Zucchini

Bild 6: Wirsing

Bild 7: Buschbohnen (gelb und grün)

Bild 8: Möhren

Bild 9: Petersilie

Bild 10: Mangold

Bild 11: Kürbis

Bild 12: Rote Beete

Bild 13: Kartoffeln

Bild 14: Radieschen

Bild 15: Kohlrabi

Bildquellen: Anke Komorowski, Copyright 2018

Hat Ihnen dieses Quiz gefallen? Bestellen Sie doch meinen Newsletter und bleiben bei neuen Veröffentlichungen immer auf dem Laufenden!

Oder folgen Sie mir auf Instagram, wo ich immer wieder Inspirationen aus meiner eigenen täglichen Ernährung  gebe.

Auch auf Pinterest und Facebook bin ich vertreten! Gerne dürfen Sie meine Pins und Blogbeiträge teilen!

Wenn Sie auf diese Links klicken, werden Sie mitsamt Ihren Daten auf meine Seiten in diesen sozialen Netzwerken weiter geleitet, beachten Sie daher die Datenschutzerklärung und die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Anbieter. Wenn Sie dies nicht möchten, klicken Sie NICHT auf diese Links.

Ich freue mich auf Sie!