Kokosmilchjoghurt, eine milchfreie Alternative

Kokosjoghurt Rezept

Rezept Kokosjoghurt

Rezept Kokosmilchjoghurt: Cremig, milchfrei, lecker

Sie suchen eine  einfache und leckere Alternative zum normalen Milchjoghurt, weil Sie das AIP (Autoimmunprotokoll Paleo) machen oder unter einer Kasein- oder Laktoseunverträglichkeit leiden? Dann ist mein einfach zu machender Kokosjoghurt eine prima Alternative.

Bei Joghurt aus Kokosmilch muss man sich allerdings im Klaren darüber sein, dass er wohl geschmacklich den herkömmlichen Milchjoghurt ersetzen kann, aber nicht den Eiweiß- und Kalziumgehalt. Dafür ist der Kokosjoghurt fetthaltiger und er enthält weniger Kohlenhydrate. Dies macht ihn besonders für die ketogene oder Low Carb Ernährung geeignet.

Im Grunde wird Kokosjoghurt genauso zubereitet wie Joghurt aus Milch. Man braucht probiotische Bakterien und Kokosmilch anstelle von Kuh- oder anderer tierischer Milch. Dazu kommt eine Wärmekomponente durch einen stromlosen oder mit Strom betriebenen Joghurtbereiter. Ich habe schon seit Jahren einen stromlosen Joghurtbereiter, die Wärmekomponente wird mit kochendem Wasser erzeugt.

Für unsere Zwecke hier sind Joghurtbereiter, die den Joghurt bereits in Portionsgläser herstellen eher unpraktisch, denn

Joghurtbereiter

Stromloser Joghurtbereiter

Joghurt aus Kokosmilch ist nach Zubereitung sehr dünnflüssig und es empfiehlt sich daher ihn anzudicken.

Kokosmilchjoghurt möchte angedickt werden

Ich mache es am liebsten mit Gelatine vom Bioschwein, die obendrein noch gut für unsere eigenen Knorpel und Gelenke ist. Alternativ kann auch Agar Agar benutzt werden, dann würde dieser Joghurt sogar veganen Ansprüchen genügen.

Gelantine und Probiotika für Kokosjoghurt

Gelatine und probiotische Kapseln zur Herstellung von Kokosjoghurt

Die nötigen Probiotika kann man als spezielle Joghurtbakterien online kaufen, wobei es auch da wichtig ist auf die Zusatzstoffe zu achten.

Ich habe mich nach vielen Experimenten dazu entschlossen, den Inhalt meiner probiotischen Kapseln zu nehmen. Die vertrage ich gut und es gibt für mich keinerlei Probleme, im Gegenteil, ich konnte feststellen, dass diese zusätzlichen Portionen meiner Verdauung durchaus gut tun. Allerdings nehme ich hier nicht nur eine Messerspitze oder eine Kapsel meiner Probiotika, sondern den Inhalt von sechs Kapseln. Damit erzeuge ich einen ganz leicht säuerlichen Geschmack der Kokosmilch. Ich nehme das Probiotikum Bactoflor 10/20, damit ist mein Kokosjoghurt gemacht. Experimentieren Sie einfach mit Ihrem Probiotikum, sofern es Lacto- und Bifidobakterien enthält oder kaufen Sie eine zu Ihnen passende Joghurtbakterienmischung.

Dieser Kokosmilchjoghurt ist:

  • AIP geeignet,
  • Paleo geeignet,
  • Low Carb geeignet,
  • Milchfrei
  • Kaseinfrei
  • Glutenfrei
  • Fruktoseintoleranz geeignet,
  • geeignet bei Laktoseintoleranz,
Kokosjoghurt andicken

Aufgelöste Gelatine in den fertigen Joghurt rühren

Milchfreier Kokosjoghurt

Milchfrei, weiß und cremig – Kokosjoghurt

Kokoksmilchjoghurt
Arbeitszeit
15 Min.
 

Eine milchfreie Joghurtalternative - Kokosmilchjoghurt

Gericht: Dessert
Autor: Anke Komorowski - ernaehrungsbausteine.de
Zutaten
  • 1 Liter Kokosmilch
  • 6 Kapseln Probiotikum Bactoflor 10/20 (für mich verträglich) oder anderes gut verträgliches Probiotikum oder Joghurtbakterien für 1 Liter Flüssigkeit
  • 1 Tüte Biogelatine vom Schwein für 500ml Flüssigkeit
  • 1 Joghurtbereiter
Anleitungen
  1. Kokosmilch in das Zubereitungsgefäß des Joghurtzubereiters geben und mit dem Inhalt des Probiotikums vermischen.

    Kokosmilch aus der Dose sollte vorher leicht erwärmt und mit einem Mixer gut durchgemischt werden, so dass sich eine homogene Masse ergibt.

    Kokosjoghurt Rezept
  2. Das Joghurtgefäß mit dem künftigen Kokosmilchjoghurt in den Joghurtbereiter geben und in Betrieb nehmen. Die Flüssigkeit muss nicht vorher erwärmt werden. Mein Joghurtbereiter funktioniert mit kochend heißem Wasser, was unter das Joghurtgefäß gefüllt wird. Diese Wärme ist ausreichend.

  3. Über Nacht, aber mindestens 12 Stunden im Joghurtbereiter lassen.

    Joghurtbereiter
  4. Gelatine nach Anweisung in etwas Wasser vorquellen lassen und dann in ca. sechs Esslöffeln Joghurtflüssigkeit bei ganz sanfter Wärme vorsichtig auflösen.

    Mit einem Schneebesen vorsichtig unter die gesamte Flüssigkeit rühren.

    Kokosjoghurt andicken
  5. Joghurt mindestens sechs Stunden in den Kühlschrank stellen, danach ist der Kokosmilchjoghurt stichfest. Wer es cremiger haben möchte, mixt den fertigen Joghurt noch einmal kurz vor Anwendung durch.

    Dieser Joghurt schmeckt cremig und kann sehr gut mit frischem Obst gegessen werden oder als Grundlage für eine Salatsoße dienen. Durch den hohen Fettgehalt braucht er in der Regel auch keine Süßungsmittel.

    Kokosjoghurt mit Blaubeeren und Nektarine
  6. Meine Hinweise zu den Probiotika und Intoleranzen in diesem Rezept sind ohne Gewähr, denn jeder hat eine unterschiedliche Verträglichkeitsschwelle.

    Nehmen Sie bitte meine Hinweise als Anregungen und Ihren eigenen Körper als Richtschnur.

Kokosjoghurt mit Blaubeeren und Nektarine

Kokosjoghurt mit Blaubeeren und Nektarine

Bildquellen: Anke Komorowski, Copyright 2017

Hat Ihnen dieses Rezept gefallen? Bestellen Sie doch meinen Newsletter und bleiben bei neuen Veröffentlichungen immer auf dem Laufenden!

Oder folgen Sie mir auf Instagram, wo ich mehrfach wöchentlich Inspirationen aus meiner eigenen täglichen Ernährung  gebe.

Auch auf Pinterest und Facebook bin ich vertreten! Gerne dürfen Sie meine Pins und Blogbeiträge teilen!

Ich freue mich auf Sie!

Gerne können Sie Ihre Erfahrungen mit dem Rezept in die Kommentare schreiben!

2 Antworten
  1. Ulrike Kriegel
    Ulrike Kriegel says:

    Hallo, das mit dem Kokosjoghurt hört sich gut an. Was machen ich aber, wenn ich nur einen Joghurtbereiter mit einzelnen Gläsern hab? Wie kriege ich dann die Gelatine rein oder kann man die auch schon vor den 12 Stunden Ruheeit mit einrühren ? Danke.

Kommentare sind deaktiviert.