Kühlender Minz-Salbei-Tee

Minztee

Kühlender Minz-Salbeitee

  • AIP-geeignet,
  • Paleo geeignet,
  • Low Carb geeignet,
  • histaminarm,
  • laktosefrei,
  • glutenfrei,
  • eifrei,
  • kaseinfrei,
  • fruktosearm,
  • vegetarisch,
  • vegan,
  • Pfefferminze und Salbei können Probleme bei Salicylatintoleranz machen.

Pfefferminze und Salbei sind nicht nur bei Krankheiten heiß einsetzbar, sondern auch als kühlend-frische Köstlichkeit im Hochsommer.

Dabei wirkt das Menthol in der Pfefferminze kühlend und Darm entkrampfend und der Salbei schweisshemmend.

Wie alle Kräutertees sollte diese Teezubereitung nicht im Dauergebrauch getrunken werden, da sie in höherer Konzentration durchaus auch unerwünschte arzneiliche Wirkungen haben kann.

Ich nehme frische Minze aus dem Garten und getrockneten Salbei.

Minze für Minz-Salbei-Tee

Frische Minze

 

Minze/Salbei Tee

Minze und Salbei in der Kanne

Rezept für 1 Liter Minz-Salbei-Tee

  • 1 Handvoll frische Pfefferminzblätter,
  • 2 Teelöffel getrocknete Salbeiblätter,
  • 1 Liter kochendes Wasser,
  • Zum Verfeinern nach Wunsch und je nach Verträglichkeit: frische Apfel/ Obstscheiben, Beeren oder ein Schuss verträglicher Saft, ein Schuss Zitronen- oder Limettensaft, Eiswürfel aus Saft oder Wasser.

Pfefferminz- und Salbeiblätter in eine Kanne geben, mit kochendem Wasser überbrühen und 10 Minuten ziehen lassen.

Gut abkühlen lassen und genießen!

Pfefferminztee mit Salbei

Minz-Salbei-Tee

 

 

Apfel im Tee

Minz-Salbei-Tee mit Apfelscheiben

 

Bildquelle: Anke Komorowski, Copyright 2017