Lammhaxe mit Nomatosoße AIP geeignet
Lammhaxe mit Nomatosoße
Vorbereitungszeit
20 Min.
Zubereitungszeit
40 Min.
Arbeitszeit
1 Std.
 

Lammhaxe mit einer roten Soße, die ganz ohne Tomaten auskommt.

AIP, Paleo, CleanEating geeignet

Gericht: Hauptgericht
Portionen: 4
Autor: Anke Komorowski - Ernährungsbausteine
Zutaten
  • 4 Lammhaxen Weidehaltung
  • 3 große rote Zwiebeln
  • 2 mittelgroße rote Beete
  • 1 mittelgroße Süßkartoffel
  • 1 mittelgroße Möhren
  • 2 mittelgroße Petersilienwurzeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Stück, ca 3cm frischen Ingwer
  • 2 EL Kokosöl,
  • 300 ml Wasser oder selbstgemachte Brühe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 TL getrockneter Oregano
  • 1 kleiner Schuss Verjus oder Obstessig
  • Salz
  • 1 EL Tapiokastärke
  • Pfeffer, beim AIP weglassen
  • 2 mittlere Zucchini
  • 1 EL Kokos- oder Olivenöl zum Anbraten der Zucchini
Anleitungen
  1. Die Zwiebeln würfeln und das Gemüse schälen und in grobe Würfel schneiden.

    Rote Beete, Rote Beete, Süßkartoffel, Möhren, Petersilienwurzel
  2. Das Kokosöl im Schnellkochtopf zerlassen und zuerst die Lammhaxen mit den Zwiebeln und dann das Gemüse anbraten.

    Mit Wasser oder Brühe aufgießen, Salz und Gewürze dazu geben. Im Schnellkochtopf 30 Minuten kochen lassen, im normalen Topf anderhalb bis zwei Stunden.

    Lammhaxe im Schnellkochtopf
  3. Haxen (und Lorbeerblätter) aus dem Topf nehmen und warm stellen. Tapiokastärke in etwas Wasser verrühren und unter das Gemüse mischen. Alles etwas aufkochen lassen und gleichzeitig fein pürieren.

    Nomatosoße
  4. Die Zucchinispätzle in der Kochzeit der Haxen schneiden und während der Soßenzubereitung in etwas Kokos- oder Olivenöl kurz anbraten und erst auf dem Teller salzen.

    Lammhaxe mit Nomatosoße und Zucchinispätzle
  5. Meine Hinweise zu Intoleranzen in diesem Rezept sind ohne Gewähr, denn jeder hat eine unterschiedliche Verträglichkeitsschwelle.

    Nehmen Sie bitte meine Hinweise als Anregungen und Ihren eigenen Körper als Richtschnur.

    Guten Appetit!